Project Description

Schenkendöbern ~ Trzebiechów ~ Gubin

Drei Gemeinden und eine deutsch-polnische Geschichte tiefer Freundschaft

Europatag-Gondel #4

Alles begann mit einer Katastrophe. Im Sommer 1997 kämpften die Menschen auch in den Gemeinden Trzebiechów, Schenkendöbern und Gubin beiderseits von Oder und Neiße gegen eine Jahrhundertflut. Die gemeinsamen Erfahrungen mündeten in der Gründung der partnerschaftlichen Beziehungen der Gemeinde Schenkendöbern auf deutscher Seite und den Landgemeinden Gubin und Trzebiechów auf der polnischen Seite.

Die stetig wachsende Zusammenarbeit der drei Gemeinden entwickelte sich jedoch sehr unterschiedlich und in verschiedenen Richtungen, so dass man heute nicht mehr nur von einer Partnerschaft zwischen Gemeinden, sondern von zahlreichen Partnerschaften auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens sprechen kann.

So treffen sich beispielsweise Volleyball- und Fußballmannschaften und Feuerwehrsportler zu gemeinsamen Wettkämpfen. Dorfgemeinschaften besuchen Ernte- und Dorffeste im Nachbarland und bereichern diese bisweilen mit eigenen Kulturbeiträgen. Die Grundschüler erprobten spielerisch den Austausch mit Kindern aus einem am Anfang noch fremden Sprachraum und bei Arbeitstreffen zwischen den Verwaltungen werden Zukunftsprojekte angeschoben.

Aus den gemeinsamen Projekten sind heute enge Beziehungen und Freundschaften entstanden.

Schenkendöbern
Trzebiechów
Gubin