Project Description

Gemeinsames Polizeiteam in Guben/Gubin

Grenzenlose polizeiliche Zusammenarbeit

Europatag-Gondel #15

Ziel des Projektes ist, das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger von Guben und Gubin zu erhöhen, Kompetenzen zu bündeln und einen noch engeren Kontakt zur Einwohnerschaft, den kommunalen Vertreten und anderen gesellschaftlichen Akteuren herzustellen.

Das gemeinsame deutsch-polnische Polizeiteam in Guben/Gubin, kurz GPT, ist das erste polizeiliche Projekt dieser Art entlang deutsch-polnischen Grenze. Das Team ist wochentags, sowie zu besonderen Veranstaltungen im Einsatz. Hierbei fährt jeweils ein deutscher mit einem polnischen Polizeibeamten Streife. Somit ist es möglich, auf beiden Seiten der Neiße tätig zu werden.

Ein Hauptbestandteil des Projektes liegt auf der sprachlichen Aus- und Weiterbildung. Zu diesem Zweck, war es den insgesamt fünf Polizeibeamten und Polizeibeamtinnen (drei deutsche und zwei polnische) möglich, in das jeweilige Nachbarland zu reisen und dort zusammengenommen 26 Wochen intensive Sprachausbildung zu genießen. Hierbei sollte allerdings nicht nur die Sprache gelernt werden, vielmehr ging es auch um das Kennenlernen der Kultur im Nachbarland.
Das Polizeiteam ist im Zuständigkeitsgebiet des Polizeikommissariats Gubin und dem Polizeirevier Guben tätig. Gemeinsam bewältigen sie grenzüberschreitende bzw. binationale Sachverhalte. Sie sind beiderseits der Neiße, sichtbar, unterwegs und jederzeit ansprechbar, um Fragen zu beantworten und Hilfe zu leisten.
Mit ihrem sprachlichen und interkulturellem Know-how sind sie zu einem unverzichtbaren Teil der Eurostadt Guben-Gubin geworden.